Ab nach Norden – Teil 1

Hey Leute!

Hab es also doch nicht mehr geschafft am Wochenende zu schreiben, aber jetzt ist mal etwas Zeit und Internet ;D. Wir sind also Sonntag Morgen, gegen kurz vor Neun – geplant war 8 Uhr ;P – gen Norden gestartet. Ingesamt ungefähr 1400km Strecke! Das zieht sich jedoch über 3 Tage. Heute ist Tag 3 und wir rechnen damit am späten Nachmittag dann anzukommen (Ortsnamen und Strecke und alles wird nachgereicht!). Das heißt wir haben 2 mal übernachtet (im Camper) und sind dann tagsüber an die 500-600km gefahren, mit großem Hänger und Camper auf dem Auto. Das schleppt sich also. Aber hier fährt es sich sehr schön. Die Highways sind sehr leer – kein Vergleich zu deutschen Autobahnen! Derartige Blechlawinen kennen die Leute hier gar nicht. Maximal darf man 100 km/h fahren (bevor die Frage kommt: man rechnet hier in km nicht miles) aber es gibt so viel zu sehen und ohnehin ist unser Gefährt dermaßen schwer, dass das völlig ausreicht.

Wir sind also bereits durch die Rocky Mountains gefahren, haben Wildlife gesehen (Robins, Deer – Maultierhirsche & White-Tail-Deer – einen Bären habe ich schon erspäht ABER leider nur versteckt im Wald beim schnellen vorbeifahren, einen Fuchs der über einen zugefrorenen See rannte und Pelikane). Ich warte schon gespannt auf meinen ersten Buffalo – die sind nämlich unfassbar RIESIG! Ich hab einen Kopf im Jagdladen gesehen, der Kopf allein entsprach vielleicht meiner Körperhöhe ^^ Auf Bären dagegen kann ich eigentlich verzichten, aber ich befürchte das wird sich nicht ganz vermeiden lassen, aber mal abwarten. Ich berichte!

Sonst kann ich sooo viel gar nicht erzählen, die meiste Zeit sitze ich ja nur hinten im Auto und versuch was zu sehen, dann werd ich müde und schlafe etwas und dann versuche ich wieder etwas zu sehen… Naja und so geht das dann den Tag über. Der Hund leistet mir hinten Gesellschaft… oder ich dem Hund, je nachdem wen ihr fragt ;P

Zum Wetter sei gesagt: da könnt ich euch zu Hause schön sonnen, aber hier ist es auch nicht schlecht. Klar, in den Bergen oben wird es kälter und wie gesagt: die Seen sind häufig noch gefroren, aber die Temperaturen selbst sind okay. Die erste Nacht waren wohl -5°C und die Stellen vom See die frei waren sind wieder zu gefroren, aber die zweite Nacht war es okay. Abends um die 15° und nachts würde ich vielleich 5° schätzen – ging also. Jetzt ist es wieder sonnig und erwärmt sich, ich denke es wird dann auch wieder um die 15° werden. Im Auto ist einem das ja aber ohnehin meist gleichgültig.

Heute fahren wir dann erneut über die Rockies, also weit nach Oben, und dann wieder runter auf – so wurde es mir gesagt – weniger als ~400m über dem Meeresspiegel 😉

Wir warten und beschäftigen uns jetzt im Recreation Center/Visitor Center in Fort Nelson bis Paul sein Auto bekommt. Die Kanadier sind nicht so hinterher mit den Deadlines. Theoretisch hätte es natürlich heute früh schon bereit stehen sollen, aber nee! Ist noch in der Werkstatt – alle sind sorry und entschuldigen sich, aber anders wird es beim nächsten Mal wohl auch nicht werden ;P

Bilder folgen, sobald ich wieder Internet und Zugang zu meinem Foto-Kabel habe, bis dahin hoffe ich ihr seid etwas beruhigt, falls ihr euch Sorgen gemacht habt ob eine Lawine und/oder Bär  mich schon verschluckt hat ;P (übrigens: ich wurde schon gewarnt vor den „Rednecks im Norden“ für die wäre ich wohl sowas wie Freiwild! :O )

Ganz liebe Grüße nach Deutschland! (und sorry für eventuelle Rechtschreibfehler, bin doch etwas überhastet gewesen beim tippen ^^)

Advertisements

2 Gedanken zu „Ab nach Norden – Teil 1

  1. Ich will unbedingt ein Bild von dir und nem Bär sehen, dass das hier gleich mal klar gestellt ist. Arm in Arm oder du auf des Bären Armen oder sowas in der Art. Grins. Also lass dir was gescheites einfallen. Warte gespannt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s